Autopot Bewässerung – so einfach kann die Pflege der Pflanzen sein

Autopot-LogoPflanzen, Obst, Gemüse und Kräuter bedürfen einer ausgiebigen Pflege, damit sie wachsen und gedeihen. Nicht nur der richtige Samen und die Verpflanzung in Topf und Boden, das Düngen und notwendige Sonnenlicht, auch die Umgebung und Bewässerung spielen eine wesentliche Rolle, damit dem Wachstum nichts im Wege steht.

Die Bewässerung gehört dabei zu einer der ältesten Techniken im Bereich der Landwirtschaft und wurde bereits in Hochkulturen wie China, Ägypten oder Indien gepflegt. Durch die Bewässerungstechnik konnte der Ertrag aus landwirtschaftlicher Produktion erheblich gesteigert werden.

Das macht sich auch im privaten Bereich bezahlt. Aufwendiges Gießen oder die manuelle Bewässerung der eigenen Beete oder des Rasens sind dann nicht mehr nötig.

Autopot BewässerungBewässerungssysteme können als reine Wasserzufuhr, in Verbindung mit der Bodendüngung und als Bodenreinigung verwendet werden. Doch der Markt schläft nicht und bietet neue und universelle Systeme an, die die Arbeit im Garten oder bei der Pflanzenpflege allgemein erleichtern.

Automatische Bewässerungssysteme von Autopot

Bewässerungssysteme sind vor allen Dingen bei größeren Beeten, bei häufiger Abwesenheit oder als Zeitersparnis bei der Pflanzenpflege sinnvoll. Aber auch auf einem Balkon oder einer Terrasse ist die automatische Bewässerung umsetzbar und bequemer. Sowohl Züchter als auch Hobbygärtner greifen bei der Zucht ihrer Pflanzen und Gemüsebeete auf verschiedene Systeme zurück, die eigenständig das Bewässern übernehmen, dadurch Zeit- und Arbeitsaufwand minimieren und gute Ernteerträge oder Zuchtergebnisse liefern. Das bekannte Unternehmen Autopot bietet dabei verschiedene Systeme mit einigen Vorzügen gegenüber anderen Modellen an.

Autopot ist ein englisches Unternehmen, das verschiedene und einzigartige Bewässerungssysteme vermarktet, die Züchtern die Pflanzenpflege und den Gemüseanabau nicht nur erleichtern, sondern bei der Bewässerung auch keinen Strom benötigen, der die Bewässerung in Gang setzt.

Viele dieser Bewässerungsmodelle von Autopot als Markennamen konnten sich bereits durchsetzen und fanden bei Züchtern hohe Beachtung, da durch die verschiedenen Autopot Modelle auch unterschiedliche Ansprüche an die Pflanzenpflege erfüllt werden.

Das System ist aus einfachen Modulen zusammengesetzt, die aber in der Zusammensetzung eine verbesserte Variante der Bewässerung ermöglichen. Diese kann in einer großen Außenanlage stattfinden, ist aber genauso gut für den Innenbereich geeignet, wobei die Autopot Wasserversorgung aller Pflanzen dann automatisch über ein einzigartiges Wasserverteiler- und Topfsystem erfolgt, das in der Anzahl der Töpfe größer oder kleiner ausfallen kann.

Unabhängig von den einzelnen Modellen ist das System jeweils nicht nur ausbaubar, sondern auch in verschiedenen Sets vorhanden und kann daher viele Arten der Pflanzenzucht und des Obst- und Gemüseanbaus bereichern.

Produkteigenschaften des Autopot Bewässerungssystems

Eines der wichtigsten Merkmale aller Autopot Bewässerungssysteme ist die Funktionsweise. Ob im Innen- oder Außenbereich, die automatisch einsetzende Autopot Bewässerung erfolgt ohne Strom, ohne Zeitschaltuhr und ohne eine zusätzliche Pumpe.

Allgemein übernimmt ein Bewässerungssystem selbstständig den Vorgang der Gartenbewässerung, die dann zu der programmierten Tageszeit einsetzt und das Wasser in Intervallen über Pflanzen, Gemüse oder Obstbäume verteilt. Damit kann zwar eine ausreichende Wasserversorgung der Beete und Pflanzen stattfinden, während der Gärtner oder Züchter selbst nicht anwesend ist, es kann aber nicht kontrolliert werden, wie viel Wasser verteilt wird und ob Wasser in diesem Moment überhaupt notwendig ist.

Anders ist es bei den Bewässerungsmodellen von Autopot, das Substrate und Medien nutzt, ein individuell auf die Pflanze abgestimmtes System und ein dazugehöriges Ventil zur Wasserversorgung.

Je nach Art der Modelle werden die Pflanzen in ganz speziellen Töpfen mit ausreichend Wasser bewässert, wobei die Menge vom Volumen im Untertopf selbst anhängt.

Über einen Wasserverteiler wird der Untertopf mit Wasser versorgt, bis ein bestimmter Wasserstand erreicht ist. Dann schließt sich das Ventil und bleibt so lange geschlossen, bis das Wasser von der Pflanze verbraucht wurde. Erst hier öffnet es sich wieder und lässt die nächste Menge Wasser ein.

Das Autopot Bewässerungssystem bietet daher Nass- und Trockenphasen, so dass die Pflanzen eigenständig auf die Nährstoff- und Wasserzufuhr zurückgreifen können. Auf diesem Weg kann z. B. weder eine Überdüngung noch Versalzung stattfinden.

Besonders profitieren von dieser Art Bewässerung dann natürlich empfindliche Zucht- und Zierpflanzen, aber auch Gemüse wie Tomaten, Chili, Gurken und diverse Kräuter, die neben einer bestimmten Sonnenlichtmenge auch eine individuelle Versorgung mit Wasser und Nährstoffen benötigen.

Ein Bewässerungssystem ist meistens anpassbar, aber nicht immer ausbaubar, was Autopot dagegen bietet. Alle Systeme können erweitert und auch miteinander kombiniert werden. Während andere Bewässerungssysteme häufig mit einem Pumpbetrieb oder mit der Gewinnung von Regenwasser verbunden sind, ist die Bewässerung bei den Autopot Modellen unabhängig von solchen Bedingungen, kann diese aber mitnutzen. Der Wasserverbrauch kann so stark reduziert werden und in gleicher Weise wird die Umwelt geschont.

Autopot bietet eine erhebliche Erleichterung durch ein System mit mehreren Bauteilen, wobei sowohl ein Wassertank als auch Regenwasser genutzt werden können, die dann in der Wasserhöhe durch ein Ventil selbstständig kontrolliert werden.

Wann werden Autopot Bewässerungssysteme benötigt?

Ein Autopot Bewässerungssystem dient in erster Linie der Zeit- und Aufwandseinsparung. Durch den nicht benötigten Strom können Autopot Produkte jederzeit zum Einsatz kommen, darunter auch bei der Abwesenheit oder in der Urlaubszeit.

Viele Pflanzen, Gemüse- und Obstsorten benötigen die Zufuhr von Wasser und Nährstoffen, wozu gerade in der Hobbyzucht nicht immer die nötige Zeit oder auch Lust zur Verfügung steht. Jede einzelne Pflanze mit einer Gießkanne zu bewässern ist natürlich bei einer sehr geringen Anzahl noch machbar, im Garten oder auf der Terrasse sieht das allerdings schon etwas anders aus.

Autopot Systeme bewässern nicht nur automatisch, sie kennen auch die geeignete Dosierung. Sowohl Wasser als auch Nährstoffe versorgen Pflanzen mit allem, was sie brauchen, ohne dass sich der Züchter oder Hobby-Gärtner um weitere Bedingungen kümmern muss. Das geschieht alleine über die Wurzel der Pflanze, den gelöcherten Topf und das Ventil.

Wie werden die Bewässerungssysteme von Autopot angewendet?

Besonders praktisch an den Autopot Produkten ist das System aus Töpfen in verschiedenen Größen und in unterschiedlicher Anzahl. Das System ist immer ausbaubar und kann an Garten, Beet oder Pflanzenzucht angepasst werden.

Die Größen der Töpfe sind dabei so bemessen, dass sie in den Topfgrundflächen optimal genutzt werden können und auch ein Umpflanzen einfach möglich ist, während das Grundsystem von Autopot erhalten bleibt.

Alle Töpfe werden über einen Schlauch und einen mit diesem verbundenen Tank, der separat ist, mit Nährstofflösungen oder Wasser versorgt. Das geschieht über den reinen Wasserdruck des Autopot Bewässerungssystems, was mit sich bringt, dass eine zusätzliche Zufuhr, z. B. über eine Wasserleitung, nicht notwendig ist.

Autopot Modelle, ob in einfacher oder mehrfacher Topf-Ausführung, sind daher völlig unabhängig von Wasserleitungen und Stromzufuhr. Gegenüber anderen Systemen ist auch keine zusätzliche Steuerungseinheit nötig.

Im Gegenteil wird die Wasserzufuhr in der benötigten Menge über ein dementsprechendes Membran-System geregelt. Das erlaubt eine sorgenfreie und unabhängige Versorgung der eigenen Pflanzen-, Obst- und Gemüsezucht, die in kleinerem und größerem Umfang stattfinden kann.

Bewässert werden können neben Obst, Kräutern, Gemüse und Zierpflanzen auch ganze Gewächshäuser und Folientunnel. Daher ist das Autopot System das effizienteste, pflegeleichteste und einfachste aller Bewässerungssysteme.

Was für verschiedene Modelle gibt es von Autopot?

Zunächst setzt sich das Autopot Bewässerungssystem aus Töpfen und einen Unterbau zusammen. Jede Pflanze erhält dabei einen eigenständigen Topf und damit auch eine eigenständige Wasserversorgung. Die Modelle von Autopot unterscheiden sich daher in ein 1 Pot- und 2 Pot-Systeme, während dazu auch ein Easy 2 Grow-XL-System zur Verfügung steht, das größere Töpfe enthält und dementsprechend dann auch mehrere Pflanzen in einem Topf mit Wasser oder Nährstoffen versorgt.

Autopot 1 Pot

Dieses Bewässerungssystem besteht aus einem Topf pro Pflanze. Ein separater Tank liefert das Wasser zum Topf, wobei ein jeweils pro Topf einzelner Wasserverteiler als Ventil die Pflanze individuell mit Wasser versorgt. Weitere Informationen zum Modell Autopot 1 Pot


Autopot 1 XL

Autopot 1Pot XL ist ein erweitertes System zu dem Standard 1Pot Modell. Weitere Informationen zum Modell Autopot 1 XL


Autopot Easy2Grow

Autopot Easy2Grow

Autopot Easy2Grow

Genauso können auch verschiedene Sorten angebaut und durch die gleiche Anlage versorgt werden. Das macht das Easy 2 Grow-System möglich, das aus zwei Töpfen besteht, die kleiner und über einen gemeinsamen Unterbau miteinander verbunden sind. Weitere Informationen zum Modell Autopot Easy 2 Grow


Autopt Easy 2 Grow XL

Durch den Aqua Valve Wasserverteiler ist bei Autopot Easy 2 Grow XL ein eigenständiges Wasserversorgungssystem gegeben, das die Versorgung der Pflanzen pro Topf-System mit Nährstoffen und Wasser kontrolliert. Weitere Informationen zum Modell Autopot Easy 2 Grow XL


Aufbau und Funktionsweise von Autopot Pot 1 und Easy 2 Grow

dscf9303Das Topfsystem besteht aus einem Topf oder zwei miteinander verbundenen Töpfen. Diese werden als Autopot Pot 1 und Easy 2 Grow bezeichnet. Unter die Töpfe kommt ein Bewässerungsvlies, das beschichtet ist. Dieses weist eine zusätzliche Kammer auf, in die der Schlauch eingeführt werden kann, der die Pflanze bewässert. Je nachdem, ob es sich um das Autopot 1 Pot oder um das Easy 2 Grow handelt, können die Töpfe variabel ausgerichtet werden, wobei das 1 Pot-System z. B. einen größeren Abstand zwischen den Pflanzen erlaubt, das Easy 2 Grow dagegen platzsparender ist.

Der Wasserschlauch dieses Autopot Bewässerungssystems wird durch einen Dichtungsring gehalten und ermöglicht die allgemeine Wasserzufuhr. Das Wasser läuft aus dem Schlauch in das Ventil, das als „Aqua Valve“ bezeichnet wird und das patentierte Highlight der Funktionsweise aller Autopot Bewässerungsmodelle ist.

Es öffnet sich bei der einfließenden Wassermenge, bis diese im Untertopf eine Höhe von etwa 2 Zentimeter erreicht hat. Dann schließt sich das Ventil so lange, bis das Wasser vollständig von der Pflanze verbraucht wurde.

Bei einem Komplettsystem von Autopot ist zusätzlich noch ein Tank dabei, der aus flexiblem Material besteht und daher auch faltbar ist. Die Volumenmenge der Tanks ist unterschiedlich, wobei jeder Tank dann eine Versorgung der Pflanzen über einen bestimmten Zeitraum hin ermöglicht.

Worin unterscheiden sich die Bewässerungssysteme von Autopot?

Die Unterschiede der Autopot Bewässerungssysteme 1Pot und Easy 2 Grow liegen in der Topfanzahl, Größe und dem Aufbau des Systems.

Autopot 1 PotAutopot 1 Pot bietet dementsprechend eine Art Luxusvariante für immer nur eine Pflanze pro Topf. Jeder Topf verfügt über einen eigenen Aqua Valve Wasserverteiler, so dass eine besonders individuelle, speziell auf die einzelne Pflanze abgestimmte Bewässerung stattfinden kann. Das Autopot 1Pot-System ist immer erweiterbar und kann auch durch entsprechende anpassungsfähige Sets ausgebaut werden.

Autopot Easy2GrowAutopot Easy 2 Grow ist etwas platzsparender und damit auch ökonomischer. Es funktioniert etwas anders als das 1 Pot-System, da sich in zwei, über einen Unterboden miteinander verbundenen Töpfen zwei Pflanzen die Bewässerung teilen. Hier können dann immer zwei Pflanzen gleichzeitig bewässert werden, wobei sich jede aus der Wassermenge nimmt, was sie benötigt. Durch ein Bewässerungstablett können auch zwei Sorten gleichzeitig angebaut werden. Optimal ist aber der Versorgung zweier gleicher Pflanzen in einem Autopot Easy 2 Grow.

Dagegen kann auch dieses Autopot System optimal erweitert und zu einer Großanlage ausgebaut werden. Das eignet sich hervorragend in Gewächshäusern, Gartenanlagen, aber auch auf Terrassen oder Balkons.

Informationen zur Bewässerung

Für beide Systeme gilt, dass die Pflanzen, sollen sie ausreichend bewässert werden, mit einer etwas stabileren Wurzel bestückt sein sollten, die gegebenenfalls mit Dünger vergrößert werden kann. Das ist nötig, da die Bewässerung von unten nach oben geschieht, so dass der Autopot im 1 Pot oder Easy 2 Grow die Aufnahme über die Wurzel notwendig macht. Das bringt möglicherweise ein Umtopfen mit sich, wobei das Autopot 1 Pot große Töpfe bietet, das Easy 2 Grow im etwas geringeren und aufgeteilten Volumen den Anfang bilden kann.

Unabhängig davon bieten beide Varianten dann ein einmaliges Angießen der Pflanzen, während das System durch das Ventil eigenständig die Wasserversorgung übernimmt. Verbessert werden kann die Bewässerung durch einen zusätzlichen Tank.

Was macht das Autopot Bewässerungssystem einzigartig?

Alle Autopot Modelle bieten eine zuverlässige, leise und wartungsarme, dagegen sehr sichere Bewässerung durch ein Baukastensystem von einzeln miteinander verbundenen Töpfen oder der zweifachen Easy 2 Grow-Variante, die aus jeweils zwei Töpfen besteht, die dann durch einen Wasserverteiler und ein Ventil kontrolliert werden.

Einzigartig daran bleibt die besonders individuelle Versorgung, die durch einen eigenen Tank, Schlauch, gelöcherte Töpfe und Ventile erweitert werden kann und daher weder eine teure zusätzliche Installation benötigt noch Stromzufuhr, Pumpen, Zeitschaltuhren, Programmierung oder Festwasserversorgungssysteme.

Die dadurch gewonnene Unabhängigkeit bei der Bewässerung erlaubt auch die Versorgung sehr großer Anlagen oder von Beeten, bei denen sich keine Strom- oder Wasserversorgung in der Nähe befindet. Das 1 Pot-System kann dazu eine Pflanze ganz individuell mit Nährstoffen und Wasser versorgen, was die Kontrolle erleichtert und den Wuchs begünstigt. Das Easy 2 Grow System wiederum lässt sich auf zwei gleiche Pflanzen abstimmen.

Was sind die Vor- und Nachteile aller Autopot Modelle?

Natürlich ist das ausgeklügelte und patentierte Autopot Bewässerungssystem etwas preisaufwendiger, je nachdem, wie viele Töpfe benötigt werden. Die besonders einfache, doch optimal aufeinander abgestimmte Funktionsweise hilft dann, im Vergleich zu anderen Bewässerungssystemen, erheblich dabei, neben einer besseren Zucht der Pflanzen auch weitere Kosten einzusparen.

Das betrifft nicht nur den Wegfall einer zusätzlichen Wasserversorgung über eine Leitung, sondern auch die wegfallenden Stromkosten, die bei anderen Systemen dazukommen, da diese meistens programmiert werden, was auf elektrischem Weg möglich ist.

Auch die Wartung und Reinigung beim Autopot Bewässerungssystem sind denkbar einfach, wodurch keine Kosten entstehen. Der Tank und die Töpfe können mit Wasser, vielleicht mit etwas Essigreiniger, ausgespült werden.

Vorteilhaft bleibt beim Autopot System auch der bei allen Modellen vorhandene Nass- und Trockenzyklus, den eine Pflanze für die geeignete Zucht benötigt.

Viele Bewässerungssysteme pumpen einfach Wasser auf das Beet oder in den Topf und wässern alle Pflanzen mit der gleichen Menge Wasser. Bei dem Autopot 1 Pot-System kann jede Pflanze ihren Bedürfnissen entsprechend versorgt werden. Beim Easy 2 Grow Modell wiederum werden zwei gleiche Pflanzen im Topf individuell und angepasst an den Wasserbedarf versorgt.

Hervorragend ist der auf keine Zahl begrenzte Ausbau aller Autopot Systeme, die auch miteinander kombiniert werden können. Das vorhandene Umlaufsystem macht sich auch darum bezahlt, weil hier weder der Wasserstand oder Erdboden geprüft noch der pH-Wert gemessen werden muss.

Durch die individuell auf die Pflanze abgestimmte Bewässerung bleibt der pH-Wert immer stabil, wodurch keine Übersäuerung des Bodens oder der Pflanze selbst besteht. Dadurch wiederum ist die Pflanze weniger anfällig für Krankheiten oder Pilz- und Schimmelbefall.

Weitere Modelle von Autopot

Andere Modelle von Autopot sind automatische Bewässerungsanlagen für Beete – die unter der Bezeichnung „AquaBox Spyder“ und „AquaBox Gerade“ geführt werden.

Keine Produkte für "B005X8NGGO" gefunden.

Beide Systeme werden direkt im Boden des Beets angelegt oder unterhalb des Folientunnels.
Die Wasserverteilung erfolgt wiederum über ein Ventil, allerdings möglichst in der Mitte des Beetes, wo der Wasserverteiler dann in die Erde eingesetzt wird. Das Wasser wird so bis zu den Wurzeln der Pflanzen transportiert.

Die „AquaBox Gerade“ weist dann eine längere und schmalere Bewässerungsbahn durch breitere Kapillarstreifen auf. Diese Art der Bewässerung dient dann besonders bei Fluttischböden oder bei rechteckig angelegten Beeten unter einem Folientunnel.

Was ist Aqua Valve und was sind die Produkteigenschaften?

Autopot Aquavalve

Sowohl bei dem Autopot 1 Pot- als auch beim Easy2 Grow-System besticht die Technik. Die Hauptversorgung wird über den Aqua Valve Wasserverteiler besorgt. Dieser arbeitet wie ein Ventil, das durch Schwimmkörper geöffnet und wieder geschlossen wird, wodurch die gesamte Wasserverteilung dann über einen kleineren, geschlossenen Wasserbehälter geregelt wird.

Ebenso ist es möglich, den Aqua Valve über eine Regentonne anzuschließen, so dass dann für die Bewässerung Regenwasser genutzt werden kann. Sobald Regenwasser in der Tonne etwa eine Höhe von zwei Zentimetern erreicht, schließt sich das Wasserventil und der Wasserzulauf wird dadurch unterbrochen.

Für welches System auch immer man sich entscheidet, das Wasser verteilt sich entweder durch Drainagelöcher, die im Topf vorhanden sind, oder über eine Bewässerungskapillare, wodurch Wasser in den Boden geleitet wird, so dass auch Pflanzenwurzeln ausreichend versorgt werden.

Wird mit einem kleineren Wasserbehälter gearbeitet, öffnet sich das Ventil erst dann, wenn das Wasser im Tank komplett verbraucht ist. Dann beginnt der Bewässerungszyklus von vorne. Dadurch wird jede Pflanze entsprechend ihrer benötigten Wassermenge versorgt, was wiederum mit sich bringt, dass keine Staunässe entsteht oder die Pflanzen überwässert werden. Das gesamte Autopot System baut auf den Wasserdruck auf, der immer dann entsteht, wenn sich im Tank oder in der Regentonne eine bestimmte Wasserhöhe angesammelt hat.

Fazit

Die Verwendung des Autopot Bewässerungssystems ist einfach und ohne großen Aufwand umsetzbar. Das bedeutet, dass auch unerfahrene Benutzer das Autopot Modell aufbauen können und bedenkenlos eine eigene Zucht von Pflanzen oder das Anlegen verschiedener Gemüsebeete in Angriff nehmen können.

Dazu sind diese Bewässerungssysteme optimal, wenn es um die Bewässerung der Pflanzen während der Urlaubszeit geht. Hier muss dann nicht erst der Nachbar beauftragt werden, die eigenen Pflanzen oder Beete zu gießen. Der Vorgang findet automatisch statt, ohne dass eine Überbewässerung oder Unterversorgung eintritt. Jede Pflanze nimmt sich so viel Wasser, wie sie benötigt. Kontrolliert wird der Vorgang durch das entsprechende Wasserventil.